Online-Kongress

Ein eigener Online-Kongress für mehr Sichtbarkeit

Heute wieder mit einem super interessanten Interview – immer alleine schreiben, ist ja auch langweilig…

Ich war am Anfang des Jahres beim Autoren-Umsetzungs-Kongress von Janet und Fabian Zentel dabei. Selten war ein Online-Kongress so gut vorbereitet, die Durchführung lief reibungslos und es gab sogar eine „Nachschau“ (mit Zahlen untermauert und Feedback der Teilnehmer via Screenshots). Ich war ja nun schon bei einigen Kongressen dabei, aber das Engagement der beiden hat mich schier umgehauen. Ich denke, man kann sagen, dass ihr Online-Kongress ein voller Erfolg war!

Deshalb habe ich sie – unabhängig von ihrem eigentlichen Thema „Buch- und Autoren-Coaching“ – nach ihren Tipps und ihrer Erfahrung zu Online-Kongressen ausgefragt!

Denn ich bin der Meinung, dass auch DU mit einem EIGENEN Online-Kongress krass viele Vorteile für dich nutzen kannst!

Liebe Janet, lieber Fabian,

wie oben schon angedeutet, habe ich euren Kongress als unglaublich gut organisiert empfunden.

1. Wie viel Orga-Zeit habt ihr in euren Online-Kongress gesteckt? Vielleicht beschreibt ihr in diesem Zusammenhang mal den Ablauf von der ersten Idee zum erfolgreichen Abschluss. Welche Schritte waren nötig? 

Die Idee zum Kongress kam uns, als es bei uns darum ging mit unserem Herzensthema, Menschen dabei zu unterstützen ihren Traum vom eigenen Buch zu verwirklichen, sichtbarer zu werden. Die Möglichkeit viel Wissen mit unserer Zielgruppe zu teilen, wirklich weiter zu helfen und sich selbst gleichzeitig mit anderen Experten zu vernetzen fanden wir großartig.

Dabei war uns aber von Anfang an sehr wichtig, dass es kein reiner Videokurs werden soll, sondern wir die Leute wirklich dazu bewegen wollen, direkt in die Umsetzung zu kommen. So kamen wir dann auch auf den Namen „Umsetzungskongress für Autoren“ und haben alle Inhalte wirklich so aufgebaut, dass jeder direkt etwas für sich mitnehmen konnte um zu starten und die Tipps direkt umzusetzen.

Eine weitere Herausforderung ist natürlich die Technik. Du brauchst gutes Equipment (z.B. ein gutes Mikrofon für die Interviews) und musst dich mit Programmen wie Zoom und Digistore vertraut machen. 

Die Zeit war tatsächlich (wie so oft) unsere größte Herausforderung. Die Idee zum Kongress hatte ich im September. Es war klar, dass der Kongress im Januar stattfinden soll, damit man vom reinen Vorsatz für das neue Jahr ins Handeln kommen konnte, und dementsprechend war auch unser Marketing aufgebaut. 

Wir hatten also ca. 2,5 Monate Zeit um den Kongress auf die Beine zu stellen. Das war schon sehr knapp und mit viel Arbeit (inkl. einiger Nachtschichten) verbunden. Wir würden dazu raten, sich nach Möglichkeit 6 Monate Zeit für eine wirklich stressfreie Planung zu nehmen. Aber: Es geht alles wenn man nur will! 

2. Warum habt ihr euch überhaupt für die Durchführung eines Kongress entschieden, was war euer Ziel? Und hat sich der Kongress für euch gelohnt – sprich, habt ihr das Ziel erreicht? Ich weiß, drei Fragen in einer :-), aber sie gehören ja irgendwie zusammen.

Menschen mit dem Traum, ein eigenes Buch zu schreiben, zu unterstützen, dabei als Experte sichtbarer zu werden und den eigenen Expertenstatus zu festigen, in Kombination mit der Erweiterung des eigenen Netzwerks in der Branche, haben die Durchführung eines Online Kongresses für uns so attraktiv gemacht. 

Diese Ziele haben wir erreicht und der Kongress war ein voller Erfolg für uns. Tatsächlich waren wir sehr überwältigt von den vielen positiven Rückmeldungen, dem wundervollen Austausch und der positiven Wirkung, die der Kongress für uns und unser Coaching bewirkt hat.
Wir konnten uns direkt mit unserer Zielgruppe austauschen, haben viele neue Abonnenten dazu gewonnen (Facebookgruppe, Newsletter, Kurse…) und die vielen positiven Rückmeldungen waren zeitgleich auch eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. 
Dazu war der Austausch mit den anderen Experten großartig und plötzlich hatten wir ein riesiges Netzwerk und waren als Experten in dieser Branche sichtbar. Man muss dazu sagen: wir haben auch einen großen Fokus darauf gelegt, für die teilnehmenden Experten ebenfalls Mehrwert zu schaffen. Seither sind viele weitere tolle Kooperationen entstanden und viele sind gerade noch in der Umsetzung :-). 

Was sicher ein wichtiger Punkt für Viele ist: Rein finanziell waren wir leicht im Plus, was natürlich ebenfalls ein großer Erfolg ist – obwohl (oder vielleicht gerade) das nicht unser Fokus für diesen ersten Kongress war. Unsere Kosten und die Marketingausgaben konnten wir damit komplett decken. 

3. Was würdet ihr beim nächsten Mal anders machen? Und worauf würdet ihr etwas mehr Wert legen, weil es so unglaublich gut lief? Teilt doch bitte mit uns eure Learnings.

Definitiv mit mehr Zeit planen. 2,5 Monate waren wirklich sehr knapp und anstrengend, um alles auf die Beine zu stellen. Für den nächsten Kongress (Anfang 2021) sind wir jetzt schon in der Planung ;-). Das macht es auch für die Experten einfacher, da sie ebenfalls mehr Zeit für ihre Beiträge und die eigene Werbung haben.

Außerdem würden wir noch etwas mehr auf eine einheitliche Video Qualität achten. Einige Experten hatten ihre Videos selbst aufgenommen und es gab auch keinen festen Vorspann etc. – beim nächsten Kongress werden wir hier ein festes Format vorgeben. Wir haben im Nachhinein auch Teilnehmer und Experten befragt und viele Vorschläge zur Verbesserung bekommen. Mit dem grundsätzlichen Konzept und der Orientierung auf die Umsetzung waren alle sehr zufrieden, das behalten wir bei und bauen wir weiter aus.

4. Warum ist ein Online-Kongress besonders gut geeignet, um seinen Expertenstatus bzw. seine Positionierung rüber zu bringen?

Du wirst als Experte sichtbar und kannst direkt bei deiner Zielgruppe unter Beweis stellen, dass du sie mit deinem Wissen unterstützen kannst. Die Videobeiträge und die intensive Zusammenarbeit in einem kurzen Zeitraum helfen dabei eine Beziehung zum Kunden aufzubauen.

Außerdem erweiterst du dein Netzwerk durch den Austausch und die Zusammenarbeit mit anderen Experten.

Zusammen mit den anderen Experten bietest du geballtes Wissen und Inspiration und beleuchtest das Thema von den unterschiedlichsten Seiten. Das macht es für deine Teilnehmer und dich selbst unglaublich wertvoll. 

5. Ein Online-Kongress macht schon viel Arbeit. Warum ist es den Aufwand wert? Zählt doch mal ein paar Vorteile eines eigenen Online-Kongresses auf?

  • Das schöne am Online Kongress: Er ist ortsunabhängig und es fallen überschaubare Kosten an (Tools / Technik). Die Teilnehmer sind unabhängig von Zeit und Ort und können die Inhalte von überall verfolgen. Wir hatten Teilnehmer in Thailand, Brasilien, Afrika…
  • Bei der Vorbereitung tauchst du selbst nochmal unglaublich tief in all deine Themengebiete ein, lernst täglich dazu und bist auch selbst auf diese Weise nochmal viel tiefer mit deinem Thema verbunden. 
  • Aufbau/ Ausbau deiner Zielgruppe (Email Liste, Facebookgruppe), die sich wirklich für das Thema interessieren
  • Direkter Austausch mit deiner Zielgruppe 
  • Viel schneller wirst du sichtbarer und bekannter
  • Durch den Kongress kannst du Einnahmen erzielen (Kongresspakete und ähnliches anbieten) oder somit Werbung finanzieren
  • Dein fester Kundenstamm wächst. Viele der Kongressteilnehmer sind an unserer Seite geblieben und nach dem Kongress mit uns gemeinsam auf Buchreise gegangen.
  • Du baust ein geniales Netzwerk auf
  • Er ist nicht an eine feste Zeit gebunden. Wer z.B. ein Kongresspaket erworben hat, kann immer wieder drauf zu greifen. 
  • Es macht unglaublichen Spaß, sich mit der Community auszutauschen und Menschen auf ihrem Weg zu unterstützen! 

Über Janet & Fabian:

Online-Kongress von Janet und Fabian Zentel - Autorin und Schreibcoach


Janet ist Autorin und Schreibcoach und unterstützt mit Leidenschaft und viel Herz angehende Autoren auf ihrer Reise zum eigenen Buch. Für ihren Debütroman „Wolkenblick“ ist Janet noch den langen und schwierigen Weg eines Studiums inklusive vieler Rückschläge gegangen. Ihre darauffolgenden Werke hat sie mit der von ihr entwickelten Buchreise-Methode deutlich schneller und einfacher zu Papier und an den Markt gebracht und gibt ihr geballtes Autoren Wissen seitdem an Schreibanfänger und andere Autoren weiter. Ihr Mann Fabian ist Digital Marketing Experte, Co-Autor und absolute Leseratte. Gemeinsam haben die beiden das Online Autoren Camp und den Bookerfly Club gegründet, wo sie ambitionierte Autoren unterstützen, ihr eigenes Buch mit Leichtigkeit zu schreiben, zu veröffentlichen und zu vermarkten.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.