Bild Neukunden durch Begeisterung

Du brauchst Neukunden, hast aber keine (große) Emailliste und keine Ahnung von Webinaren? Du hast noch kein eigenes Online-Produkt, weil du die technischen Hürden scheust und hast keinen Plan, wie Affiliate-Marketing funktioniert? Das ganze Online-Marketing-Gerede geht dir gerade ein klein wenig auf den Keks?

Ich habe eine gute Nachricht: Neukunden kannst du auch ohne diese digitalen und technischen Dinge finden. Wie?

Mit Begeisterung!!!

Ich möchte heute keinen riesigen Artikel schreiben, der vor Inhalt nur so strotzt. Ich möchte dir einfach mal ein wenig Mut zusprechen. So wie wir früher in der Schule in diversen Fächern (nur) mit Fleiß etwas erreicht haben (wenn das Können nicht reichte), so geht das auch im Business. Ja, Fleiß und Durchhaltevermögen sind wichtig, aber noch viel wichtiger ist hier die Begeisterung.

Die Begeisterung für dein Thema, für dein Business, für deine Kunden!

Geh raus in die Welt und steck die Leute mit deiner Begeisterung an. Erzähle von dir und deiner Idee, wecke Wünsche und Träume, hilf über Hürden und löse Probleme!

Lass potentielle Kunden wissen, dass sie dir am Herzen liegen. Biete ihnen einen besonderen Service, hake bei Angeboten freundlich nach, hilf ihnen aus einer Situation auch mal aus der Patsche. Ich verspreche dir, sie kommen wieder!

Baue dein Netzwerk aus, triff interessante Menschen, suche dir starke Partner, die deine Begeisterung teilen. Halte dich dort auf, wo deine potentiellen Kunden sind und überzeuge sie von dir und deiner Leistung.

Denkst du beim Marketing noch „old-school“? Dann lass deine Umwelt mit Flyern wissen, was du alles kannst. Oder mit einem Stand auf einer Messe, bei der du viele Neukunden akquirieren kannst, indem du sie verbal und persönlich überzeugst oder sponsere etwas bei einem tollen Event! Diese Möglichkeiten bieten sich übrigens auch über regionale Grenzen hinweg an!

Natürlich geht es auch digital – ohne gleich die riesige „digitale Maschine“ anzuschmeißen. Lass deine eigene Facebook-Seite lebendig werden, schaffe dir eine Gemeinschaft – deine eigene Community, überarbeite deine Internetseite, so dass dein Angebot so verlockend für deine Zielgruppe ist, dass sie nicht widerstehen können, kommentiere in Facebook-Gruppen, poste vom Handy passende und persönliche Fotos auf Instagram. Lass die Menschen einfach wissen, dass du das liebst, was du tust!

Du bist nicht der Typ, der in vorderster Front steht und von sich erzählt? Hey, die Alternative ist die Emailliste :-) Irgendwas ist doch immer…

P.S.: Ich weiß selber um die Vorteile einer Emailliste und ich verwende auch Webinare. Ich möchte auch gar nicht sagen, dass diese Möglichkeiten schlecht oder unsinnig sind, aber es gibt Alternativen, wenn man sich dagegen entscheidet oder einfach noch nicht so weit ist!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.