Bild Facebook

Hier habe ich euch einige interessante & wichtige Fakten zum Social Media Riesen FACEBOOK aufgeschrieben:

ZAHLEN:

* 1,5 Milliarden Nutzerkonten weltweit (Nov 2015),

* 1 Milliarde tägliche Nutzer, davon 233 Millionen täglich in Europa,

* 925 Millionen nutzen Gruppen,

* über 8 Milliarden Videos pro Tag,

* 45 Millionen KMUs haben eine Fanpage,

* 78% des Werbeumsatzes werden auf auf mobilen Endgeräten erzielt,

* nicht ganz 90% der Social Media Nutzer in D nutzen FB!

 

Alle Altersgruppen sind vertreten: (so. z.B. 43% zwischen 14-29 Jahren und 18% der deutschen Social Media Nutzer sind 50+)

 

Somit ist Facebook die größte Social Media Plattform in Deutschland und deswegen ein MUSS für Unternehmer, jede Zielgruppe ist vorhanden und erreichbar (in Gruppen, beim Targeting, als Fanpage, als Person)

 

FB ist leicht frauenlastig, da die Plattform äußerst kommunikativ ist. Frauen nutzen FB verstärkt, um

* in Verbindung bleiben,

* Beziehungen aufzubauen,

* sich mit Marken zu identifizieren + Markentreue zu zeigen,

* Empfehlungen auszusprechen,

* um Rat zu bitten / Ratschläge zu geben.

 

Facebook ist ein Content-Multitalent, da Posts aller Art möglich sind: Texte, Bilder, Videos, Links sogar mit Bildvorschau. Diese Vielfalt macht aber auch unterschiedlichen Content NÖTIG. Also möglichst alles nutzen!

 

FB hat sehr viele Gruppen, die mehr oder weniger aktiv / höflich / nützlich / privat etc. sind. Hier heißt es beitreten, lesen und herausfinden, ob sie für dich Sinn machen.

 

Das Profil ist individualisierbar, Titelbild & Profilbild sind anpassbar, Bilder sind in guter Qualität möglich (hochauflösend), bei Seiten gibt es viele Einstellmöglichkeiten (Infos zur Firma), die man alle ausfüllen sollte.

Funktionen:

Durch Likes & Teilen werden Empfehlung ausgesprochen und eine Verbindung geschaffen, Personen können markiert werden, es gibt eine Massengerfunktion für Direktnachrichten, einen Bilderdienst, Events, Spiele viele weitere Apps

Es gibt eine bordeigene Statistik, die interessante Aussagen zur Reichweite, Zielgruppe, Likes u.a. macht

 

Meine Empfehlung:

mind. 5x pro Woche posten, Texte / Bilder / Links/ Videos – möglichst wertvoll für die Zielgruppe, aktiv Gruppen nutzen, Statistik auswerten (Zielgruppe: Alter, Geschlecht, aktive Zeiten der Zielgruppe, Contentqualität etc)

 

Halte dein Profil „sauber“: 50% der Personaler durchsuchen die Profile der Bewerber, Kunden und Kooperationspartner sicher ebenso!

Ein Klarname (und bei Firmen Impressum) ist Pflicht

Großer Nachteil:

Welche Inhalte (und von wem) im Newsfeed angezeigt werden, entscheidet Facebook, nicht der Seitenbetreiber oder der Nutzer (zumindest nicht aktiv). Es sollen nur für den Nutzer relevante Inhalte gezeigt werden, was ja grundsätzlich von Vorteil sein kann, so bekommt jeder nur das zu sehen, was ihn wirklich interessiert. Die Reichweite wird damit aber künstlich verringert (sicher auch, damit Werbung geschaltet wird!)

 

Weitere Nachteile:

* Es gibt eine Vielzahl von Fake-Profilen,

* Likes sind nicht immer wertvoll bzw die reine Anzahl ist nicht immer aussagekräftig,

* Suchfunktion recht simpel gehalten (Suche nur nach Schlagwörtern oder Namen, keine erweiterte Möglichkeit)

 

Strategie:

Bekanntheitsteigerung / Aufbau einer Marke, Generierung von Traffic, Werbung, um Verkauf zu unterstützen (mehr dazu in der nächsten Woche)

Du hast Fragen zu Facebook? Schreib mir ein Kommentar oder eine Email!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.