Zielgruppe: Powerwörter

Jede Zielgruppe ist anders…

…und sie lassen sich nicht mit den gleichen Wörtern, Begriffen und Formulierungen ansprechen. Jede Zielgruppe ist besonders und braucht eigene Wörter, damit sie darauf anspringt. Du fragst dich: Welche Begriffe will DEIN Wunschkunde eigentlich hören? Diese Frage stelle ich meinen Kunden immer wieder und gemeinsam finden wir dann Ausdrücke und Formulierungen, auf die die Wunschkunden anspringen (sollen). Je nach angebotener Leistung, nach Problemen und Wünschen der anvisierten Wunschkunden sind das immer andere Wörter. Es gilt, sogenannte Triggerbegriffe zu finden, die bei den potentiellen Kunden eine Emotion hervorruft. Aufmerksamkeit, Interesse, Wunsch nach der gebotenen Lösung bis hin zur Aktion – also dem Kauf (AIDA-Modell). Diese Begriffe müssen sehr individuell für die zu erreichenden Personen gefunden werden. Deshalb ist es auch so immens wichtig zu wissen, wie die eigene Zielgruppe tickt, was sie sich wünscht oder wo der Schuh drückt. Und auf welche Wörter sie anspringen. Ich rate immer dazu, die eigenen Kunden zu fragen und so ihre gewählten Wörter für ihre Probleme oder Wünsche heraus zu bekommen.

Benutze ihre Sprache und wecke so ihre Emotionen!

Ein häufiger Fehler ist es, sich in der eigenen Sprachwelt zu bewegen und für Verkaufstexte, Emails oder Flyer die Wörter zu verwenden, von denen zu glaubst, sie wären geeignet. Beispiele: Du findest den Begriff „Einsteiger“ schön, aber die Personen beschreiben sich eher als „Anfänger“. Oder du verwendest den korrekten Begriff „Webseite“ – deine potentiellen Kunden möchten und suchen aber nach „Homepage“ So, nun aber genug zur gezielten Kundenansprache. Denn darum soll es heute gar nicht gehen. Aber wir bleiben bei Begriffen, die deine Kunden ganz sicher gerne hören möchten! Zielgruppe Powerwörter Ich mache es dir einfach und nenne dir ein paar Begriffe, die bei jeder Zielgruppe gut ankommen! Fangen wir mit der Emotion Vertrauen an. Du solltest IMMER IMMER IMMER ausstrahlen, dass man dir vertrauen kann. Nicht nur persönlich, auch in deinen Texten. Welche Wörter kannst du also verwenden, die implizieren, dass du vertrauenswürdig bist?

Erfahrung, professionell und Experte

Wenn jemand von seiner jahrelangen Erfahrung spricht, heißt das für uns, er kennt sich auf seinem Gebiet aus. Er hat Praxiserfahrung, hat schon bei vielen Menschen etwas erreicht, hat sein Wissen vertiefen können und so weiter. Wenn derjenige sogar selber davon spricht, ein Experte zu sein (subtil, nicht angeberisch, sondern selbstbewusst), wird dieser Eindruck, den man von ihm bekommt, noch vertieft. Jemand, der schon länger am Markt ist und noch nicht pleite gegangen ist, der hat wohl genügend Kunden, die ihm trauen. Dann kann auch ich ihm trauen. Sprich also in deinen Texten ruhig aus, dass du Erfahrung hast. Fehlt dir diese, weil du gerade erst mit deinem Business angefangen hast, erwähne dann, dass du professionell arbeitest oder ein Profi auf deinem Gebiet bist. Wenn du deine Positionierung gefunden hast, BIST DU PROFI auf deinem Gebiet und damit professionell! Benutze diese Wörter also auch.

Wahrheit, ehrlich, Vertrauen

Deine Kunden möchten, dass du ehrlich zu ihnen bist. Ein Dienstleister sollte immer ein glaubwürdiges Auftreten haben. Und deine Kunden möchten (ehrliche) Ergebnisse erzielen. Also NICHT „20 Kilo in 2 Wochen“ oder „1 Million Umsatz in einem Quartal“. Wenn du in deinen Überschriften von „die Wahrheit über…“ sprichst oder sagst: „Ich will ehrlich zu dir sein“, dann werden sie dir glauben schenken, weil sie das gerne möchten. Und sie schätzen deine Ehrlichkeit ihnen gegenüber hoch ein. Sie wollen in Flyern oder im Internet nicht belogen werden. Wenn du also ein reales (!) Ergebnis deiner Dienstleistungen beschreibst und sie mit Begriffen wie „ehrlich, wahr, real, offen, aufrichtig“ garnierst, erzielst du damit einen Vertrauensvorschuss. Versuch es mal!

Garantie, versichern

Selbst wenn deine Kunden wissen, dass es so gut wie für nichts eine Garantie gibt, sie wünschen sich eine. Und wenn du annähernd für etwas garantieren kannst (Geld-zurück-Garantie, Zufriedenheitsgarantie, ein bestimmtes Ergebnis), dann erwähne das. Die Hürde wird deutlich gesenkt, wenn du ihnen etwas zusichern kannst. Eine Garantie gibt Vertrauen und Sicherheit – eine ebenfalls starke Emotion.

einfachER , schnellER

In der heutigen Zeit finden wir vieles schwer, kompliziert, zu umfangreich, können vieles nicht alleine. Wenn du deinen Kunden eine Lösung anbietest, die etwas leichter oder schneller macht, dann ist das genau das, was sie hören wollen. Diese Abkürzung zum eigentlich Weg nehmen viele dankbar an! Aber Vorsicht: Sprich nicht von LEICHT, denn für sie ist es vielleicht nicht leicht, aber du kannst es leichter machen! Oder es passiert etwas schneller, als wenn sie es alleine probieren würden.

Spannend, neu, anders, unerwartet, Überraschung

Was uns Menschen auch noch ausmacht, ist unsere Neugierde. Wenn du in einer Überschrift ein Ergebnis versprichst, mit dem keiner rechnet, dann werden viele neugierig wissen wollen, von was du redest und weiter lesen. Locke sie mit einer Überraschung (die du dann natürlich auch liefern musst) und deine Kunden springen an. wer möchte nicht (positiv) überrascht werden? Etwas, das bei vielen – aber nicht allen – funktioniert sind Begriffe wie

Magie, Wunder, außergewöhnlich

Wenn etwas magisch oder wie durch ein Wunder passiert, spricht es viele Menschen unbewusst an. Es zeigt uns, dass Dinge passieren können, auch wenn wir sie zunächst nicht für möglich halten. Hier ist allerdings ein klein wenig Vorsicht geboten. Denn auch wenn viele Leser unbewusst erst fasziniert sind, schaltet sich der Kopf schnell dazu. Das, was zuerst fasziniert hat, wird als Esoterik oder Spinnerei abgetan. Also übertreib es nicht mit Wundern… Und jetzt vertrau meiner jahrelangen Erfahrung als Marketingexperte und bau in deinen Texten zu den speziellen Keywords noch die oben genannten neuen Begriffe ein und du wirst sehen, das Schreiben wird viel einfacher und auf wundersame Weise werden sich garantiert alle deine Kunden deine Texte durchlesen! :-)

4 Kommentare
  1. Janine Katharina Pötsch sagte:

    Vielen Dank für den wertvollen Content und die klasse Tipps liebe Bianca. Vertrauen aufbauen und die eigene Expertise zeigen auf vielen verschiedenen Kanälen ist sehr wichtig. Dem Kundem auch schnelle, einfache und gute Lösungen zu liefern ebenfalls . Mir persönlich und meinen Kunden ist das Thema Nachhaltigkeit und schnelle Umsetzbarkeit in den Alltag auch sehr wichtig.

    Antworten
    • Bianca sagte:

      Ich danke dir für deinen tollen Kommentar. Er bestätigt natürlich meine Worte und zeigt aber auch, dass es für jede Zielgruppe eine besondere Ansprache mit speziellen Argumenten geben sollte! Viele Grüße und schön, mal wieder von dir zu hören :-)

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.